Ortsplanungsrevision

Stand Ende Juni 2021 und weiteres Vorgehen

Hiermit informieren wir Sie über den Stand der Ortsplanungsrevision per Ende Juni 2021 und über das weitere Vorgehen.


Vorprüfungsbericht Gesamtrevision Ortsplanung

Mit Schreiben vom 25. Mai 2021 wurde der Gemeinde Schwarzenberg der kantonale Vorprüfungsbericht zur Gesamtrevision der Ortsplanung 2021 zugestellt. 

Der kantonale Vorprüfungsbericht nimmt detailliert zur kantonalen Rückzonungsstrategie sowie den vorgesehenen Rückzonungen Stellung. Zu einzelnen Artikeln im Bau- und Zonenreglement werden Ergänzungen gefordert und Empfehlungen abgegeben.


Vorprüfungsbericht Teilrevision Teilzonenplan Gewässerraum 

Mit Schreiben vom 04. Januar 2021 wurde der Gemeinde Schwarzenberg der kantonale Vorprüfungsbericht zur Teilrevison Gewässerraum zugestellt. 

Am Dienstag, 07. September 2021 findet in der Mehrzweckhalle um 19.30 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung zur Ausscheidung der Gewässerräume statt. Eine detaillierte Einladung folgt zeitgerecht mittels Haushaltungspost.


Mitwirkungsverfahren Ortsplanungsrevision Gemeinde Schwarzenberg

Die Frist für die Eingabe im Mitwirkungsverfahren ist am 15. Dezember 2020 abgelaufen. Die Unterlagen dazu finden Sie untenstehend. Bei Fragen dazu wenden Sie sich an Gemeindepräsident Marcel Gigon marcel.gigon@schwarzenberg.ch oder Telefon 041 499 61 30. Unter https://luucy.ch/schwarzenberg_lu kann ein 3D-Modell der Ortsplanung betrachtet werden. Die Ausscheidung der Gewässerräume wurde dem Kanton zur fachlichen Vorprüfung eingereicht. Beim Vorliegen der Vorprüfung wird diese untenstehend aufgeschaltet und die betroffenen Grundeigentümer werden anschliessend zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

Verbindliche Bestandteile
Orientierende Bestandteile
Beilagen

Ortsplanung - Kantonale Rückzonungsstrategie

Die Gemeinde Schwarzenberg wurde vom Kanton Luzern als Rückzonungsgemeinde eingestuft. Das heisst, dass in der Gemeinde Schwarzenberg geprüft werden muss, nicht überbauten Baulandflächen zurückzuzonen. Der Kanton hat entsprechende Flächen ausgeschieden. Der Gemeinderat und die Bau- und Planungskommission erarbeiten gemeinsam die Ortsplanungsrevision. Geplant ist, diese spätestens im Herbst 2020 öffentlich aufzulegen.