Musikschule Schwarzenberg

musikschule_logo.png

logo-ems.jpg

Liebe Musikerinnen und Musiker
Liebe Eltern 

Die Herbstferien sind vorbei und wir sind froh das  wir imme  Präsenzunterricht in der Schule stattfinden darf. Leider sind ist die ganze Situation immer noch nicht optimal. Der Kanton Luzern hat aufgrund dieses Entscheides Richtlinien betreffend Schutz- und Hygienemassnassnahmen erarbeitet.

Für den Musikunterricht gelten folgende Richtlinien: 

- Maskenpflicht für alle Personen ab 12 Jahre im Schulhaus.
- Gruppen-/Ensembleunterricht sind eingeschränkt möglich.
- Distanzregel zwischen Lehrperson und Lernenden beachten (1.5 m aber mehr wäre besser)
- die Lehrpersonen werden alle Lernenden dazu auffordern, vor und nach dem Musikunterricht die Hände zu waschen (Desinfektionsmittel für Kinder nicht notwendig)
- zwischen den Lektionen werden die wichtigsten Sachen (Türgriffe, Instrumenten, Tische,...) gereinigt/desinfiziert.
- die Zimmer werden stündlich gelüftetche von Eltern im Schulhausgebäude 

Bitte melden Sie sich bei Fragen, ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung!

Herzliche Grüsse,

Roald 
079 102 70 13 oder 041 499 61 17


 

Allgemeine Bedingungen

Die Musikschule steht allen SchülerInnen, Jugendlichen und Erwachsenen offen. Der Einstieg ist auch für Kinder, die die Grundschule verpasst haben, jederzeit möglich. Der Zeitpunkt des Eintritts in den Instrumental- und Gesangsunterricht ist abhängig vom Instrument und von der Entwicklung des Kindes. Wir versuchen, diesem Umstand an der Eignungsabklärung gerecht zu werden. In aller Regel ist ein Beginn im Alter zwischen 8 und 10 Jahren sinnvoll. Bei Neuanmeldungen wird empfohlen, vor der Anmeldung mit der Musikschul-Lehrperson Kontakt aufzunehmen, um abzuklären, ob die Voraussetzungen für das erfolgreiche Erlernen des gewünschten Instrumentes, erfüllbar sind (z. B. Zahnstellung, Fingerlänge, Feinmotorik).

Das Schuljahr der Musikschule ist mit demjenigen der Volksschule identisch. Der Unterricht kann auch am Mittwochnachmittag oder am Samstagvormittag stattfinden.       

Die SchülerInnen sind von ihren Eltern zu pünktlichem Unterrichtsbesuch und zum täglichen Üben anzuhalten. Mangelnde Leistungsbereitschaft von MusikschülerInnen kann im Extremfall letztlich auch den Ausschluss vom Musikschulunterricht zur Folge haben.  

Absenzen müssen frühzeitig beim Musiklehrer entschuldigt werden. Lektionen, die der Musiklehrer aus unumgänglichen Gründen (z.B. Militärdienst, Weiterbildung oder ähnlichem) ausfallen lässt, müssen nicht zwingend nachgeholt werden. Wir empfehlen Ihnen, ihr Kind ab Instrumentalstufe zum Einzelunterricht anzumelden. Partnerunterricht wird nur erteilt in Gesang und Blockflöte und wenn stimmige Gruppen von
2 SchülerInnen gebildet werden können. Dieser Gruppenunterricht bedarf deshalb der Zustimmung der Lehrperson. Bei entsprechendem Ausbildungsstand ist es sinnvoll, auch in einem Ensemble mitzumachen. Wer sich für ein Ensemble anmeldet ist verpflichtet, regelmässig am Unterricht sowie an Aufführungen und Konzerten teilzunehmen.    

Lassen Sie sich beim Kauf oder der Miete eines Instrumentes unbedingt von Ihrem Musiklehrer beraten.

Ihre Anmeldung wird durch Ihre Unterschrift zum Vertrag und gilt für das ganze Schuljahr. Die Musikschule geht aufgrund dieser Anmeldung einen Lehrauftrag mit einem Musiklehrer ein und ist verpflichtet, diesen einzuhalten. Das Schulgeld muss deshalb auch im Falle einer Abmeldung oder eines Abbruchs während des Jahres vollumfänglich bezahlt werden. (Ausnahmen: Wegzug aus der Gemeinde, auf ärztliche Anordnung)

 

Ensembles

  • Finden statt in der Singsaal, Schulhaus:
  •  
  • Chor (ab obligatorischem Kindergarten) - Donnerstag,  17 Uhr bis 17.50 Uhr
  • ​​​​​​Jugendchor (ab 5. Klasse)
  • (Minimum 10 Anmeldungen per Chor benötigt, sonnst werden beide Chören zusammen genommen)
  • Brassbälger (ab 2. Spieljahr) - Dienstag, 18.30 Uhr bis 19.30Uhr.
 

Gruppenunterricht

  • 1. Klasse
    Musik & Bewegung I (integriert in Volksschule)
  • 2. Klasse 
    Musik & Bewegung II (Fortsetzung M&B I)
    Grundschule I Blockflöte
    Grundschule I Xylofon
  • 3. Klasse 
    Grundschule II Blockflöte (Fortsetzung GS I)
    Grundschule II Xylofon (Fortsetzung GS I)
 

Instrumental- und Gesangsunterricht

Ab dem obligatorischen  Kindergartenjahr:

Neue SchülerInnen im Instrumental- und Gesangsunterricht werden zu einem Eignungstest eingeladen. Dabei wird abgeklärt, ob der Instrumentenwunsch erfüllbar ist, damit die Voraussetzungen für den Unterricht gewährt sind (siehe allgemeine Bedingungen im Schulprogramm).

  • Tasteninstrumente:
    Akkordeon, Keyboard, Klavier, Schwyzerörgeli
  • Holzblasinstrumente:
    Alphorn, Altblockflöte, Bassblockflöte, Klarinette, Saxofon, Sopranblockflöte, Tenorblockflöte, Querflöte
  • Blechblasinstrumente:
    Bariton, Cornet, Euphonium, Es-Horn, Posaune, Trompete, Tuba
  • Schlaginstrumente:
    Conga, Djembe, Konzert-Xylofon, Schlagzeug, Trommel, Xylofon
  • Saiteninstrumente:
    Gitarre, E-Gitarre (2 Jahre akustische Gitarre Voraussetzung), Kontrabass, Violine, Violoncello
  • Gesang:
    Stimmbildung
 

Singen Tanzen Musizieren

Für Kinder von 2-4 Jahren in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson. Im Schuljahr 20-21 werden die Lektionen statt finden wie folgt:

3. 10. 17. December

7. 14. 21. 28. Januar

4. 25. Februar

4. März

 

 

Lehrpersonen

Gabriela Glaus
 Gesang, Chorleiterin

Corina Arpagaus
  
Blechblasinstrumente, Alphorn, Musik & Bewegung, Singen-Tanzen-Musizieren

Benno Frischkopf
  Gitarre, E-Gitarre

Beat Marthaler
  
Violine, Viola

Roger Gasser
  Grundschule Blockflöte, Xylophon, Ukulele

Ruth Hategan
  
Keyboard, Akkordeon

Pascal Lecardonnel
  Schlagzeug, Perkussion

Verena Reinert
  Schwyzerörgeli

Beatrice Renkewitz
  
Blechblasinstrumente

Elena Wigger
  Klavier

Fotogalerie Lehrpersonen

 

Musikschulkommission

  • Albisser Beat, Schwandenweg 64 (Vertreter Jodlerklub)
  • Blum Bühler Jacqueline, Kirchweg 7 (Präsidentin)
  • Burri Reto, Heiterbühl 4 (Vertreter Brass Band Musikgesellschaft)
  • Schwerzmann Rebekka, Dorfstrasse 4
  • Wobmann Andrea, Schwandenstrasse 14b, Gemeinderätin Ressort Bildung

MSK 2021.JPG

Musikschule - Anmeldung für das Schuljahr 2020/2021

(Bitte für jedes Instrument/Ensemble/Chor ein separates Formular ausfüllen!)

Schüler/in


Gesetzliche/r Vertreter/in – Rechnungsempfänger/in:


Art des Musikunterrichts

Anmeldung Gruppenunterricht


Anmeldung für Instrumental- und Gesangsunterricht


Anmeldung für den Ensembleunterricht


Bitte warten…

Musikschulleitung

Gemeinde Schwarzenberg
Musikschule
Roald Rogiers
Dorfstrasse 12
6103 Schwarzenberg

Telefon 041 499 61 17
musikschule@schwarzenberg.ch

Roald Rogiers.jpg

Der Musikschulleiter hat keine fixe Bürozeiten. Wenn er gerade nicht erreichbar ist, hinterlassen Sie ihm bitte eine Nachricht (Telefonbeantworter oder Mail).


Downloads